Herzlich willkommen...

Auf dieser Homepage erhalten Sie Informationen über meine künstlerische Arbeit und Biographie. Mehr Infos über den Spielplan des Salzburger Landestheaters gibt es unter www.salzburger-landestheater.at

NEWS

THE NEW YORK TIMES: "52 PLACES TO GO" MIT DEM SALZBURGER LANDESTHEATER

Die "New York Times“ haben Salzburg in ihre diesjährige Liste der „52 Places to Go“ aufgenommen. Illustriert wird der Artikel des Redakteurs Michael Cooper von einer wunderschönen Aufnahme des Salzburger Landestheaters, die den vollbesetzten Zuschauerraum vor der Vorstellung von "Faust" am 16. Dezember zeigt. Photograph Andreas Meichsner hat die Aufnahme exklusiv für die "New York Times" produziert . 

 

"DIE HEIMKEHR ZUM ICH" als neues Spielzeitthema

 

Das Spielzeitheft für die neue Saison ist da, und die Saison kann im großen Haus ab September beginnen. In der Anzahl der verfügbaren Plätze wird es voraussichtlich coronabedingte Einschränkungen geben. Dem Spielbetrieb an sich soll das nicht im Wege stehen. Auf, vor und hinter der Bühne gelten genau abgestimmte Präventionskonzepte, die einen sicheren Theaterbesuch in etwas veränderter Normalität ermöglichen. Viel Freude beim Blättern im Spielzeitheft!
 

Seminarbuch "Rhetorik"

Das Seminarbuch "Rhetorik" von Carl Philip von Maldeghem, Dietmar Till und Andreas Sentker ist im ZEIT Verlag erschienen.

Zeit Verlagsgruppe

Eine Leseprobe gibt es hier: >> Leseprobe

Mehr Infos zu Seminaren unter folgendem Link:

Management-by-Shakespeare

Die Inszenierung "Faust" im zehnten Jahr und in neuer Besetzung

 

Christoph Wieschke spielt die Partie des "Faust" im zehnten Jahr mit mehr Elan denn je, für frisches Blut sorgen Gregor Schulz als "Mephisto", Nikola Rudle als "Gretchen" und Sophie Mefan als "Göttin". 

Zur Produktion Faust (2019)

„Sommertheater rund um Schloss Leopoldskron - Shakespeare im Park: Elves and Errors.“

Nach Corona- und Festspielpause beginnt die Spielzeit am Salzburger Landestheater mit einer Open Air Produktion im herrlichen Park von Schloss Leopoldskron: mit dabei sind Elfen, Feen, Liebende, Geliebte und Liebesverwirrte. Zum Schauspiel im Park, das als Stationendrama zu erleben ist, kann ein Picknickkorb gebucht werden. 

Zur Produktion Shakespeare im Park: Elves and Errors

 

 

BIOGRAPHIE

Erlebnisraum Bühne: Carl Philip von Maldeghem ist Theaterleiter und Regisseur für Schauspiel und Musiktheater. Credo seiner künstlerischen Arbeit ist es, Leben und Kunst im Erlebnisraum Bühne zu verschränken, und den Gegenwartsbezug sowohl in klassischen als auch in zeitgenössischen Stoffen zu entdecken: „Vividly entertaining and profoundly serious“ so bezeichnet dies „New York Classical Review“.

Weiterlesen